Keynote ZVEI 2016

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Manfred Paulsen sagt:

    Sehr geehrter Herr Prof. Dueck!

    Ja es gibt Menschen 4.0.
    Wäre Nordfriesland nicht eine Möglichkeit? Eine Region die seit mindestens 15 Jahren von der Politik vergessen wurde. Hier gibt es viele Probleme die Durch Ihre Innovation erledigt würden.

    Genaueres nach Ihrer Antwort!

    1.Hier gibt es zu viel Strom!!! (Hunderte Windmühlen die oft abgeschaltet werden müssen,
    da es keine Stromtrasse nach Süddeutschland gibt).

    Hier im Kreis würde ich helfen eine Ortschaft zu finden.

    Mit Besten Grüßen
    Manfred Paulsen
    (Mitglied im SPD Kreisvorstand)

    • Gunter Dueck sagt:

      Hallo Herr Paulsen, ich kann ja nichts bestimmen, ich könnte höchstens in meinen Reden konkreter werden und mal einen Namen vorschlagen, der nicht aus der Luft gegriffen ist…LG GD

  2. Manfred Paulsen sagt:

    Lieber Herr Dueck,

    ich bin Selbständiger Elektromeister, Mitglied im Geschäftsführenden Kreisvorstand der SPD, (Organisationsleiter) Mitglied in Arbeitskreis für Digitale Bildung der SPD auf Landesebene (Schleswig-Holstein) Ausschussvorsitzender für Jugend, Senioren, Kultur und Sport in Hattstedt (7 Km von Husum entfernt).

    Ich könnte bei der nächsten Kreis Vorstandssitzung Ihre Punkte vortragen und als extra Tagesordnungspunkt eintragen. Mit dem Kreis Büro in Husum habe ich das schon Thematisiert. Aber auch Ich möchte ungerne ins blaue Berichten. Ich möchte nicht, das Sie wieder 2021 schimpfen. Einfach mal wollen wollen anstatt müssen müssen oder.

    Bei Facebook hatte ich Ihnen auch eine kurze Nachricht hinterlassen.

    Mit Besten Grüßen
    Manfred Paulsen

    • Lutz sagt:

      Selbständiger Elektromeister und SPD – tolle Kombination, Herr Manfred Paulsen! Dass es so etwas noch gibt! Wenn das so weitergeht und es so engagierte Leute wie Sie gibt, dann wird die SPD als Partei die erste Wahl für Klein- und Mittelunternehmer.

      Eine Lücke dafür gäbe es im deutschen Parteienspektrum. Die CDU vertritt die Klein- und Mittelunternehmer leider nicht mehr.

      Bitte setzen Sie sich auch weiterhin für Klein- und Mittelunternehmer ein!

      • Manfred Paulsen sagt:

        Ich hasse soziale Ungerechtigkeit und ich sage es auch laut, damit habe ich kein Problem.
        Hier könnte ich mindesten 100 Fälle anführen, die ich gerne Beschreibe, aber das wird ein Roman und einer muss damit ja mal anfangen oder!!
        Wer Kämpft, kann verlieren. Wer nicht Kämpft hat schon verloren und ich habe das Gefühl die Gesellschaft (wir alle) verlieren im Moment zu oft.
        Mit Besten Grüßen
        Manfred Paulsen

  3. Thomas sagt:

    Ich glaube nicht, dass wir, die etwas jüngere Generation, resigniert haben.
    Es ist nur so, dass sich Menschen sehr sehr langsam entwickeln und wenn ich an eine Reform des Rentensystems denke, dann rechne ich mit einem Zeitraum von 3 Generationen, bis die Menschen deren Notwendigkeit verstanden, eine Reform umgesetzt haben und die dann auch Wirkung zeigt.
    Die beste Rentenkasse haben in Österreich übrigens die Notare. Hohe Umsätze, Rentenantrittsalter 72 Jahre. 😉

    • Sasa sagt:

      Ich glaube nicht, das bei Jüngere Generation resignieren notwendig ist.
      Das Problem beginnt an Oberster stelle.
      Wer das sagen hat muss sich entscheiden, was man möchte. GELD oder vielleicht doch ein behütetes und Umweltfreundlicheres Leben ohne Reichtum.
      Nur muss das in den nächsten paar Jahren jeder realisieren!
      Und wir können nicht mehr warten bis andere den ersten Schritt machen. Sondern müssen mit bestmöglichem Vorbild versuchen, Voran zu gehen!
      Erst dann werden Veränderungen evtl. noch etwas retten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.