DD267 als PDF

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Service: hier steht der PDF-File von DD267 (Dumm, wer keine Rentenangst hat!) zur Verfügung, wenn Sie alles gerne als Offliner lesen möchten.

Hier klicken:  DD267 als PDF

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

4 Antworten

  1. Mit Verlaub so sehr ich ihre Artikel schätze, hier liegen Sie m.E. fundamental daneben. In Deutschland ist es leider so, dass die Politik es zulässt die Umlage finanzierte Rente bewußt zu zerstören, um private Kapitalanlagen und damit den Reichtum von Versicherungskonzernen möglich zu machen. Von solchen illustren Gestalten wie Herrn Maschmeyer ganz zu schweigen. Ich finde es verstörend, wenn jetzt hier in das selbe Horn geblasen wird.
    Warum gibt es z.B. in Deutschland diverse Berufsgruppen, die nicht in die Rentenkasse einzahlen? Dummerweise sind dies genau die Gutverdiener.
    Warum ist das in der Schweiz anders? Dort hat man auch kein Rentenproblem.

    Wen es interessiert: https://makroskop.eu/2014/12/angela-merkel-norbert-bluem-und-die-rente/

    1. Ich stimme Thomas voll zu.
      Habe mir den verlinkten Artikel genauer angesehen – sehr gut – aber nur ein Einstieg in´s Thema! Es wird auch kaum jemand glauben. Hier ist Umlernen nötig und das fällt meist schwer.

      Ich bin seit 2003 Versicherungsmakler und musste in einem leider zu langen Lernprozess (gegen viele auch eigene Widerstände) erst begreifen, dass die selbstverständlich erscheinenden überall gebotenen Erklärungen für unser Renten- und Wirtschaftssystem zu einem großen Teil ‘volkswirtschaftlicher Unsinn’ sind.

      Ich wünsche allen viel Glück und Geduld, die in diesem Bereich an Aufklärung interessiert sind. . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.