Video „Schwarmdumm“ von der re:publica 2015

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Marc sagt:

    ok, nach 2 Minuten eigentlich klar, worum es geht: der soziale Prozess reduziert die Qualität des Ergebnisses. Beim Musikmachen (vor allem in Komposition und Arrangement aber auch beim Mischen) gilt: Demokratie ist Gift für das kunstlerische Ergebnis. Pluralismus verhindert Exzellenz.

    und: das ist nicht schlimm, in der Kunst, und in der Wissenschaft, und im Ingenieurtechnischen.

    In Fragen des Zusammenlebens und des Interessensausgleiches (was ja wenig anderes als strategische Konfliktreduzierung ist) ist m.E. die Demokratie eine sehr taugliche Vorgehensweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.